2014


Überragendes Sport-Event 2014 "Tennis meets Golf" mit musikalischem Highlight

Offenbar hatten die Organisatoren Uli Kritzer und Rüdiger Saam einen guten Draht zum Wettergott, da sowohl beim Golf am Samstag 11. Oktober als auch beim Tennis am Sonntag 12. Oktober gute bis sehr gute Bedingungen herrschten. Die Sportler waren denn auch in bester Laune, was sich auch in den Ergebnissen niederschlug.

Das Turnier begann auf dem Golfplatz Rheintal in Oftersheim mit einer 9-Loch-Runde, bei der

Ed Glavan und Elke Glavan nicht zu schlagen waren.

Mit einem Nettoergebnis von 37 Stablefordpunkten gewannen sie vor Harald Stegmüller/Hans Pichler.

Den dritten Platz belegten Michaela Michael/Ulrich Kritzer sowie Markus Heller/Josef Zahs.

Das souveräne Golfsiegerpaar Ed und Elke Glavan mit den
Veranstaltern Ulrich Kritzer (links)und Rüdiger Saam (rechts)

 

Nach dem Turnier ließ man sich auf der Terrasse des Golf-Restaurants Fairway u.a.leckere Hamburger schmecken.

Einige Teilnehmer feierten abends noch ausgiebig beim Oktoberfest des Lionsclubs.

Möglicherweise war dies die richtige Vorbereitung auf das Tennisturnier am nächsten Tag beim Tenniscenter Waldhaus zwischen Neulußheim und Reilingen.

Wie im letzten Jahr setzen sich hier erwartungsgemäß Rudi Vyvial sen./Rudi Vyvial jun. eindrucksvoll durch. Im Endspiel bezwangen sie Ed Glavan und Elke Glavan.

Überraschende Gesamtsieger wurden mit insgesamt 51 Punkten Harald Stegmüller/Hans Pichler.

Auf dem zweiten Platz landeten mit 49 Punkten Vyvial/Vyvial, dritter wurden Markus Heller/Josef Zahs mit 36 Punkten.

Beim gemeinsamen Abschlussdinner im Restaurant El Greco im Waldhaus durften die Sieger Ihre wertvollen Pokale entgegennehmen.

Bei einer Tombola ohne Nieten gewann jeder einen Preis.

Uli Kritzer dankte den Teilnehmern und den Sponsoren Zurich Versicherung Dietrich & Saam, Sparkasse Heidelberg, Volksbank Kur und Rheinpfalz und Leo Hölzel und gab auch gleich eine Vorschau auf das Turnier 2015. 

Für eine musikalische Überraschung sorgte zum krönenden Abschluss Josef Zahs, der Musiker seiner Band Speedy Gonzales eingeladen hatte.

Hans Grieb hatte bei seinen kabarettistischen Songs die Lacher auf seiner Seite, bevor die temperamentvolle Sängerin Sandy Wrede unwiderstehlich die Gäste in Ihren Bann zog.

Last not least präsentierte Josef Zahs als absolutes Highlight den Ausnahmesänger Rick Washington, der gerade bei „Voice of Germany” zu sehen war.

Somit wurden auch diejenigen, denen der sportliche Erfolg versagt blieb, mehr als versöhnt. Man verabschiedete sich bei bester Laune und voller Vorfreude auf das Turnier im nächsten Jahr.


Mixed Team 40+wird Bezirksmeister

Das Mixed Team 40+ um Mannschaftsführerin Regine Heller wurde zum ersten Mal Bezirksmeister.

Nachdem bereits in der Winter-Hallenrunde die Herren und Herren 40+ Bezirksmeister wurden, und H50 Mannschaft im Vorjahr den Aufstieg in Badenliga erreichte, nun  ein weiterer Titel f den TTC-Waldhaus.

In einer sehr starken und ausgeglichenen Gruppe konnte man mit 4 Siegen und 1 Niederlage den Titel einfahren. Nach dem letzten Spieltag, als alles klar, war kannte die Freude keine Grenzen mehr.

In gemütlicher Runde wurde der Titel mit einem Glas Champagner gefeiert.

vlnr. Michael Hampel, Karel Wonder, Christiane Ulpins, Sabine Mitzel, Doris Ehringer, Thiel Kohpeiß, Heike Gallo, Doris Stegmüller, Regine Heller und Rainer Reuter. Es fehlen: Michael Grabaum, Klaus Winge, Michael Graf, Steffen Kappel und Ralf Bender

R.R.


Mittwoch 8. Oktober: Erstes Mix-Turnier 60+ für Damen und Herren

Der Herbst kündigt sich an und die Tennis-Freiluftsaison nähert sich langsam ihrem Ende. 

Rolf Kritzer hat den Wunsch der Mitglieder gerne aufgenommen, noch ein Mix–Turnier 60+ vor Saisonende zu organisieren.
Miit 22 Teilnehmern (4 Damen/18 Herrren) ging es los, darunter fünf Aktive vom befreundeten Tennisverein Kirchheim,

die Josef Erben eingeladen hatte.

Spielmodus: 3 Runden zu je 45 Minuten, die Doppel werden vor jeder Runde neu ausgelost.

Die Spannung war groß, wer mit wem und gegen wen antritt. Zur Siegerin/-er wurde gekürt, wer in Summe die meisten gewonnenen Spiele erreicht. Leichter Regen in den ersten beiden Runden tat der guten Stimmung und dem sportlichen Wettkampf keinen Abbruch. Um jeden Ball wurde mit hohem Einsatz gekämpft, man feuerte sich gegenseitig an, besonders bei den Doppeln, die hier zum ersten Mal zusammen auf dem Platz standen. In der letzten Doppelrunde hatte dann der Wettergott ein Einsehen und endlich zeigte sich die Sonne.

Auch für das leibliche Wohl war wie immer hervorragend gesorgt. Frisch gebrühter Kaffee und selbst gebackener Kuchen gab in den Spielpausen neue Kraft und Energie.

Vor der letzen Wettkampfrunde gab es bei saftigem Krustenbraten und Salaten genügend Zeit zum gemütlichen Beisammensein.

Die Siegerin bei den Damen:

Elfie Grimus vom TV Lußheim

Sieger bei den Herren::
1. Rainer Pachaly 

2. Karl-Heinz Holland (TC Kirchheim)

3. Willi Steger 

Am Ende gab es viel Lob aller Teilnehmer für Marion und Rolf Kritzer für die klasse Organisation und man war sich einig:

Dieses Turnier soll in dieser Form auch 2015 wieder stattfinden, was Rolf Kritzer auch versprach. 

Dann unter dem Namen Otto Kritzer Gedächtnisturnier und bereits im September.

wm